KlimaStadt @ Berlin

In einem Vortrag und Workshop im Rathaus von Köpenick zu Berlin wurden Konzepte und Instrumente untersucht, um integriert die räumlichen und sozialen Dimensionen der Klimastadt zu berücksichtigen. Der Workshop richtete sich auf die räumlichen und die sozialen Aspekte und trug zur strategischen Entwicklung eines Konzepts für den öffentlichen Raum von Köpenick bei.

Vortrag + Workshop
KlimaStadt: räumlich und sozial!

10.00-14.00
27 Februar 2020

@ Ratssaal Rathaus Köpenick
Berlin

Ziele

Im Rahmen der bezirklichen Bereichsentwicklungsplanung erarbeitet der Fachbereich Stadtplanung des Bezirksamtes Treptow-Köpenick von Berlin ein strategisches Entwicklungskonzept für die öffentlichen Plätze in Treptow-Köpenick.

Ziel des Konzeptes ist es, generalisierend Aussagen zu erforderlichen Entwicklungsmaßnahmen und deren Priorisierung für alle im Bezirk erfassten Plätze zu treffen.

Instrumente

Gutachterlich wurden im Auftrag des Fachbereichs Stadtplanung bereits unterschiedliche Tools und Entscheidungshilfen zur Erleichterung und Qualifizierung der Planungspraxis im Bezirk entwickelt. Dazu gehören beispielsweise:
– die Definition von allgemeinen Leitlinien zur Entwicklung der Plätze auf Grundlage gesamtstädtischer und bezirklicher Planungen und Konzepte
– Platztypen und ihnen jeweils zugehörige spezifische Entwicklungsleitbilder
– eine Matrix zur Priorisierung von Handlungserfordernissen
– Gestaltungsprinzipien

Workshop

In Rahmen des Fachworkshops „Plätzekonzept Treptow-Köpenick“ werden diese Planungshilfen und -leitlinien vorgestellt und mit den Beteiligten diskutiert. Die Veranstaltung dient dem Austausch zur Platzentwicklung innerhalb der unterschiedlichen Fachverwaltungen des Bezirks, des Berliner Senats und der Fachwelt. Die Ergebnisse des Workshops werden in das Konzept aufgenommen.