ReWild Autobahn

ReWild Autobahn schlägt eine hybride (natürliche und künstliche) Landschaft auf einer stillgelegten Berliner Stadtautobahn als grünen Korridor für Menschen und Tieren vor.

Ausstellung
6 Oktober – 26 November 2021

Ausstellungseröffnung
19:00, 5 Oktober 2021
Anmeldung zur Ausstellungseröffnung

@ BDA Gallery
Mommsenstrasse 64, 10629 Berlin

ReWild Autobahn

Schöner Berg (für Schöneberg) statt Stadt der Inseln im Verkehrsrausch.

Stadtinseln

Die Stadtinseln sind heute durch die Trassen der Mobilitätsinfrastruktur voneinander getrennt.

Rückbau Autobahn  

Die Bezirksverordneten von Tempelhof-Schöneberg haben am 15. Mai 2019 beschlossen, die Berliner Stadtautobahn 103 zu einer vierspurigen Stadtstraße rückzubauen. Durch den Rückbau der A 103 und der entsprechenden Anpassung der Anschlussstelle Sachsendamm wird die Verbindung der Stadtinseln ermöglicht und Tiere und Menschen können wandern.

Verbindungen

Die Grünanlage am Dominicus-Sportplatz wird Richtung Nordwesten mithilfe einer hybriden (natürlichen und künstlichen) Landschaft erweitert und mit einer Fußgängerbrücke mit der Achse des Neuen Zwölf-Apostel-Kirchhofs verbunden. Diese hybride Landschaft führt unterhalb (als grüne Unterführung) sowie oberhalb des Sachsendamms zu den grünen Räumen der Inselhunde Schöneberg und der Volkshochschule Schöneberger Linse und dann zu den Sport- und Spielplätzen am Cheruskerpark.

Raumfluss

Der daraus resultierende komplexe, dreidimensionale Raumfluss ermöglicht die Bewegung von Menschen und Tieren, lädt zu Spiel, Entspannung und Mobilität ein und bietet ein Habitat für Pflanzen. Eine Oase, statt einer Lücke.

Grüne Infrastruktur

Infrastruktur-Relikte der Autogerechten Stadt aus dem letzten Jahrhundert werden als Platzreservoir für eine Grüne Infrastruktur, die heute in den Zeiten des Klimawandels und des Biodiversitätsverlustes zunehmend an Dringlichkeit gewinnt, eingesetzt.

Für ein grünes Stadtarchipel!

Grüner Korridor

Ein Lückenschluss für einen langen grünen Korridor für Menschen und Tiere, der über den Insulaner zur Roten Insel mit dem Cheruskerpark Richtung Innenstadt führt.

Multispecies
Urbanism

Animal-Aided-Design

Mit einem Animal-Aided Design-Ansatz (AAD, tierunterstütztes Entwerfen), der die Bedürfnisse von stadtbewohnenden Tieren in die Stadtentwicklung integriert, entwickelt ReWild Autobahn urbane Räume als Habitat für Menschen und Tieren und stellt die wechselseitigen Beziehungen der Arten in den Vordergrund, im Sinne eines Multispecies Urbanism, einer artenübergreifenden Stadtplanung und -entwicklung.

Green AI Architecture

ReWild Autobahn ist Teil der Projektreihe Green Artificial Intelligence Architecture (G AI A) des Hybrid Space Lab, die sinnvolle Verbindungen zwischen nachhaltigen architektonischen Praktiken und künstlicher Intelligenz (KI) herstellt, um kreative Antworten auf die Klima- und Biodiversitätskrise zu finden.