City to Go

Zu den klassischen Fortbewegungsformen Auto, Fahrrad, ├ľPNV und zu Fu├č, kommen zunehmend neue Formen der Mobilit├Ąt hinzu.

City to Go
19.00-20.30, 15 Juli 2019
Anmeldung (ausgebucht)

@ Humboldt Institut f├╝r Internet und Gesellschaft
Berlin

Smart Citizen

City to Go ist Teil der Reihe digital macht stadt, die als Kooperationsprojekt des Hybrid Space Labs und des Alexander von Humboldt Instituts f├╝r Internet und Gesellschaft (HIIG) die aktuellen Entwicklungen an der Schnittstelle von St├Ądten und digitaler Technologie untersucht.

Wie werden die Bed├╝rfnisse verschiedener Verkehrsteilnehmer*innen im st├Ądtischen ├Âffentlichen Raum ausgehandelt?

Zu den klassischen Fortbewegungsformen Auto, Fahrrad, ├ľPNV und zu Fu├č, kommen zunehmend neue Formen der Mobilit├Ąt hinzu.F├╝r welche Nutzer*innengruppen werden diese auf digitalen Technologien basierenden Mobilit├Ątsangebote wie Carsharing, Ridesharing, Leihr├Ąder und Elektroroller entwickelt?

Wenn Digitalisierung mit den Smart-City Technologien eine Effizienzsteigerung mit sich bringen kann, f├╝r wen wird hier ÔÇ×optimiertÔÇť? Und wem geh├Âren die Daten und Informationen, die dadurch generiert werden und wof├╝r werden sie genutzt?

Die Aushandlung von Mobilit├Ątskonzepten ist auch immer eng mit Fragestellungen zur nachhaltigen, sozialen, barrierefreien und gesunden Stadt und zur ÔÇ×Stadt der kurzen WegeÔÇť verbunden. Letztendlich geht es um die Frage, in was f├╝r einer Stadt wir leben wollen!

Moderator

Benjamin Kn├Âdler, der Freitag

Referent*Innen

Hille Bekic, Arhitektenkammer Berlin
Victoria Dykes
, Ideation & Prototyping Lab Technologiestiftung Berlin
Ingo Kollosche, IZT – Institut f├╝r Zukunftsstudien und Technologiebewertung
Heiko Rintelen, FixMyBerlin

Kurator*Innen

ÔÇ×City to GoÔÇť wird vorgestellt von den Kuratoren des City Making Lab-Programms, Christian Grauvogel (Humboldt-Institut f├╝r Internet und Gesellschaft) und Prof. Elizabeth Sikiaridi und Prof. Frans Vogelaar (Hybrid Space Lab).

Wie werden die Bed├╝rfnisse verschiedener Verkehrsteilnehmer im st├Ądtischen ├Âffentlichen Raum verhandelt?

Die Veranstaltung setzt sich mit dem Themenfeld urbaner Mobilit├Ąt im Kontext von Digitalisierung und Open Data auseinander.

Sie schafft einen Raum f├╝r Austausch und Kommunikation zwischen Open Data Expert*innen, Stadtplaner*innen und Architekt*innen, Zivilgesellschaft sowie Mobilit├Ątsforscher*innen und Verwaltung.

Sie ist Teil der Reihe digital macht stadt, die als Kooperationsprojekt des Hybrid Space Labs und des Alexander von Humboldt Instituts f├╝r Internet und Gesellschaft (HIIG) die aktuellen Entwicklungen an der Schnittstelle von St├Ądten und digitaler Technologie untersucht.