#THINK TANK

„That knowledge has become the resource rather than a resource, is what makes our society “post-capitalist”.

It changes, fundamentally, the structure of society. It creates new social dynamics. It creates new economic dynamics. It creates new politics.“

Peter Drucker “Post-Capitalist Society”, 1993

projects

hybrid

Wie Menschen rund um den Globus miteinander kommunizieren und in Kontakt treten, wird gegenwärtig von der Digitalisierung radikal neu definiert. Da deren Beschleunigung eine der offenkundigsten Folgen der Pandemie darstellt, erfährt die Nutzung digitaler Tools auch im Kunst- und Kulturbetrieb und den einschlägigen Einrichtungen einen beispiellosen Auftrieb.

Publikation @ tanz Jahrbuch 2022, Deutschland, 15 August 2022

Zukünftige Kulturräume

Was sind inspirierende, inklusive und nachhaltige hybride Kunst- und Kulturformate und -räume?
Für Kulturstiftung des Bundes entwickelte Hybrid Space Lab einen Workshop über die hybride Zukunft der Kultur.

Keynote Zukünftige Kulturräume @ Kulturstiftung des Bundes, HoloLab – dive in Program for Digital Interaction, Halle an der Saale, Germany, 16.00 – 17.00, 22 September 2021
Hybrider Workshop The Future is not Digital. Hybrid is the Future! @ Kulturstiftung des Bundes, HoloLab – dive in Program for Digital Interaction, 13.30–18.00, 14 Oktober 2021

Post COVID-19 Stadt

Die Herausforderungen des digitalen Wandels werden im Alltag der Berliner*innen immer konkreter spürbar. Es gibt ein zunehmendes Bedürfnis sich einzubringen und die digitale Zukunft der Stadt gestaltend in die Hand zu nehmen.

Veröffentlichung Post COVID-19 Stadt @ KHM #0 Magazin, Kunsthochschule für Medien (KHM), Köln, Deutschland, 27 Juli 2022

Kiez Labor

Kiez Laboren sind hybride (kombiniert physisch-digitale) niedrigschwellige sektorübergreifende Nachbarschafts-Labore mit inklusiven co-kreativen Formaten, um dauerhaft lokale Perspektiven und Erfahrungen der Zivilgesellschaft in die digitale Transformation der Stadt Berlin einzubringen.

Publikationen, Presentationen, Vorlseungen & Workshops Kiez Labor @ Bündnis Digitale Stadt Berlin, Marlowes Online-Magazin für Architektur und Stadt, Berlin Science Week, Mein Berlin, Marlowes Online-Magazin für Architektur und Stadt, Kunsthochschule für Medien, Berlin Cologne, Stuttgart, 2019-2022

City to Go

The classic means of transport – car, bicycle, public transport and walking are increasingly supplemented and integrated with upcoming forms of mobility. Which user groups are the target of the new digitally supported and data-powered mobility services such as car sharing, ride sharing, rental bikes and electric scooters?

Vorträge & Diskussion City to Go @ Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, 15 Juli 2019

hybride Werkzeuge für das Kulturerbe

Indem er das verborgene Potential an der Schnittstelle zwischen Kunst, Technologie sowie historischen und wissenschaftlichen Studien freilegte, ergründete Deep Space die verwobenen, historisch schmerzbeladenen Bedeutungen von Valle de los Caídos und entfaltete Möglichkeitsräume für diesen Ort, sobald Francos sterbliche Überreste daraus entfernt und umgebettet worden sind.

Ausstellung, Vortrag & Diskussion Hybrid Heritage @ Goethe Institut, Madrid, 5 June 2019

City Making in the Digital Age

Die Digitalisierung verändert unsere Städte mit weitreichenden Auswirkungen bezüglich technologiegetriebener Effizienz, Nachhaltigkeit und teilweise sogar Teilhabe. Dies wirft neue Fragen zu Datenschutz, Datenverwaltung und (digitalem) Design auf, die in der Vergangenheit von Stadtplanung, Architektur, Zivilgesellschaft und Governance nicht behandelt wurden.

Vorträge & Diskussion City Making in the Digital Age @ Alexander von Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft , Berlin, 21 Februar 2019

City Making Lab

City Making Lab ermöglicht einen transdisziplinären Dialog, der die laufenden Entwicklungen an der Schnittstelle von Städten und digitaler Technologie untersucht.

Forschung, Vorträge & Workshops @ Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, 2019-2020

Future Heritage

Wie sieht die Zukunft aus?
Für Menschen im Ausstellungswesen ist das ein ganz dingfestes Problem. Denn das, was noch kommt, stellt uns noch keine Objekte zur Verfügung.

Interview & Vortrag Future Heritage @ Szenografie Kolloquium 2019, DASA, Dortmund, 23-24 Januar 2019

Design Zone

Verwandlung der Fassade des Humboldt-Forums in einen lebendigen Organismus.
Die spezielle Edition Kunst der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel Kunst 2016, die wahrend der 9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst erscheint, veröffentlicht einem Interview mit Hybrid Space Lab.
Das Interview zu den Projekten Humboldt Vulkan und Humboldt Dschungel. thematisiert die veränderte Rolle von Design in Krisenzeiten.

Interview Erweiterung der Design Zone, Der Tagesspiegel Kunst 2016, Bettina Homann @ Der Tagesspiegel, Berlin, 20 September 2016

Global Challenges Smart Solutions

Hochinnovativer, kreativer und pragmatischer niederländischer Ansatz zur Entwicklung technologischer Lösungen für globale Herausforderungen auf der Hannover Messe 2014.
Die Niederlande, das diesjährige Partnerland der Hannover Messe, präsentieren im Rahmen der Fachmesse Metropolitan Solutions von Montag, 07. April bis Freitag, 12. April 2014 das Holland Smart City House.

Television Program: Interviews, Lectures, Talks & Discussions @ Hannover Fernsehprogramm: Interviews, Vorträge, Talks & Diskussionen @ Hannover Messe, Hannover, 7-10 April 2014
Urban Screening Smart & die City @ Hannover Opera, 7-10 April 2014

CIRCULAR eCONOMY

Kreislaufwirtschaft umfasst sowohl technische als auch biologische Zyklen und hat als Zielsetzung, Materialien und Produkte auf ihrem höchsten Wert-Niveau von während des gesamten Prozesses ihres Einsatzes und Recyclings zu halten.

Forschung Embassy Lab Circular Economy @ Königreich der Niederlande Ministerium für auswärtige Angelegenheiten, Den Haag, 18. März 2016

Landscape Urbanism

An der Rändern der Städte Strategien für die Inwertsetzung von inneren und äußeren Landschaften in Brandenburg.

Publikation Förderverein der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus @ Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Lehrstuhl Landschaftsplanung und Freiraumgestaltung, IKMZ Universitätsbibliothek, Cottbus, 13 Marz 2016

Idensity®

Der Begriff Idensity® ist ein konzeptionelles Werkzeug für die Erforschung und Entwicklung von Raum im Informations- Kommunikationszeitalter.

Um die Verschmelzungen, die Überlagerungen und die Wechselwirkungen zwischen „virtuellen“ Medien und „realen“ architektonischen und urbanen Räumen zu verstehen, ersetzt der neue Begriff Idensity® die veralteten herkömmlichen Begriffe der räumlichen Unterscheidung.

Konzept & Forschung Idensity® © Hybrid Space Lab, Berlin, 5. Mai 2011

Velo

Embassy Lab Velo fokussiert auf nachhaltige und innovative Rad Verkehr Ressourcen und Wissensaustausch zwischen der Stadt Amsterdam und der Stadt Berlin.

Radtour, Lesungen & Diskussionen @ Botschaft Königreich der Niederlande in Berlin, 29 März 2015

reBoot

reBoot ist ein Kunst/Medien Labor an Bord eines Schiffes, das am 8. Oktober in Köln ablegt, um eine Woche lang flussabwärts nach Amsterdam zu fahren. Junge Künstler, Musiker und Medien-Kollektive werden Projekte verwirklichen, die sich auf verschiedenen Ebenen mit dem Fluss, den Orten und der damit verbundenen Idee der Vernetzung auseinandersetzen.

Konzerte, Broadcasts, Aufführungen, Projekte & Forschung Kunst & Medien Labor reBoot @ KUNST NRW.NL, Motor Schiff Carolina, Der Rhein, Köln~Amsterdam, 8-15 Oktober 1999

Iannis Xenakis

In der ästhetischen Produktion des 20. Jahrhunderts gibt es einen faszinierenden Augenblick künstlerischer Synergie. Ein Architekt, Le Corbusier, konzipiert ein Elektronisches Gedicht, eine elektronische Synthese von visuellen und akustischen Ereignissen, sowie ein «Gefäß für das Gedicht» (einen Pavillon) zur Präsentation der Firma Philips in der Weltausstellung von 1958 in Brüssel.

Research & Publikation Von der Ereignisstruktur zur Raumform Die Klang- Architekturen des Iannis Xenakis, Synthese nach Le Corbusier, Elizabeth Sikiaridi © Hybrid Space Lab, Amsterdam, 1999

Smart City Governance

Die Komplexität des Systems Stadt erfordert es, bereits von Beginn unterschiedliche Akteure einzubinden, um in interaktiven Prozessen Probleme zu erkennen und Handlungsfelder sowie Ziele zu definieren.

öffentliche Vortragsprogramm Embassy Lab Smart City Governance @ Metropolitan Solutions, CityCube, Berlin, 21 May 2015

CRISISdesign

CRISISdesign innoviert in und für Umbruchsituationen und für Gemeinschaften, die neue Infrastrukturen für das tägliche Leben benötigen.

Vortragsprogramm Embassy Lab CRISISdesign @ Metropolitan Solutions, CityCube, Berlin, 22 May 2015

Hybrid Institut

Als zentraler Ort für alle Aspekte der Architektur in den Niederlanden und als größtes Architekturzentrum weltweit hat sich das Nederlands Architectuurinstituut (NAi) in Rotterdam einen Namen gemacht. Doch die goldenen Zeiten sind vorüber, die aktuelle Sparpolitik zwingt zum Umdenken. Das NAi musste mit zwei weiteren Institutionen fusionieren und geht nun zusammen mit diesen Partnern neue Wege.

Publikation neues Institut @DB Deutsche Bauzeitung, Deutschland 3 Juni 2013

Soft City

Soft Urbanism steht für ein interdisziplinäres Arbeitsfeld, das die „soften“ Aspekte, die Kommunikationsaspekte, der Stadt untersucht und sich mit dem dynamischen Zusammenspiel von Stadtentwicklung und dem Raum der Massenmedien und Kommunikationsnetze beschäftigt. Soft Urbanism verfolgt dabei „weichere“ Planungsansätze.
Soft Urbanism, als ganzheitliche Betrachtung von Urbanität, ist für die Stadt im Wandel sowohl in schrumpfenden als auch in Wachstumsregionen von Bedeutung.

Veröffentlichung Soft Urbanism @ db Deutsche Bauzeitung, Deutschland, 1 August 2006

Shrinking Car City

Elektrobetriebene Fahrzeuge werden vor allem im Hinblick auf Nachhaltigkeit, also als Vehikel zur Unterstützung des Einstiegs ins postfossile Zeitalter betrachtet. Gleichzeitig eröffnet die Einführung der neuen elektrobetriebenen Motoren Chancen für die Neudefinition des Autos mit weit reichenden Folgen: Das Auto schrumpft – und der öffentliche Raum der Stadt kann wieder wachsen.

Publikation Rückeroberung des Stadtraums @ ZENO, Germany, 25 Januar 2011

Landscape BOTOX

Kurze Anmerkungen zum Dimensionsverlust der Architektur.
In der Sisyphusarbeit des alltäglichen Überlebenskampfes der Büros, in dem Praktikantendasein des Nachwuchses wird heute die Krise der Architektur direkt erlebbar. Auch in dem Architekturdiskurs macht sich eine Ratlosigkeit bemerkbar.

Veröffentlichung Landscape BOTOX @ Stadt+Grün, Deutschland, 1 September 2006

Netzwerk Raum

Hybrid Space Lab beschäftigt sich damit, wie die expandierenden Mediennetze mit dem physischen, dem öffentlichen Raum zusammenarbeiten. Ihre Arbeit ist auf der Internationalen Architektur Biennale 1ab in Rotterdam zu sehen. Internationale Architektur Biennale 1ab in Rotterdam.

Interview Many to Many, Christian Holl @ Deutsche Bauzeitung, 1 März 2006

Domotica

Die Eigenschaft wird zur Schnittstelle, das Haus entwickelt sich zu einem „smart“. Netzwerkumgebung. Ähnlich wie das Auto, das angeschlossene Auto, das ist nicht nur ein Projekt von Microsoft, sondern ist seit langem Realität.

Interview soziale Konstruktion von Technik @ BUGA, Bundesgartenschau 2005, Munchen, 1 September 2005

Medien & Stadt

Der öffentliche städtische Raum und der „Raum“ der Kommunikationsnetze werden in der Regel als konkurrierende, ja sich gegenseitig ausschließende Rahmen für soziale Interaktion betrachtet.  In Wirklichkeit werden die traditionellen Funktionen des öffentlichen städtischen Raums von Telekommunikationsnetzen übernommen, deren Ein- und Ausgabegeräte in (private) Innenräume implantiert werden. 

Publikation Medien & Stadt @ de Architekt, den Haag, die Niederlande, Juli 1997
Einführung Harm Tilman, Chefredakteurin @ de Architect, den Haag, the Netherlands, Juli 1997

Komplexität

Oft werden bei den Arbeiten des Büros Behnisch & Partner Vergleiche, Parallelen zur Landschaft, zur Natur gezogen. Das architektonische Ensemble wird als Bestandteil, als Fortsetzung der landschaftlichen Umgebung empfunden.

Publikation Komplexität, die Arbeit von Behnisch & Partner, Elizabeth Sikiaridi @ ARCH+, Germany, 1 September 1994

news

Post COVID-19 City @ Kunsthochschule für Medien

Publikation Post COVID-19 Stadt von Elizabeth Sikiaridi & Frans Vogelaar für das Magazin #0 der Kunsthochschule für Medien.

Publikation Post COVID-19 City @ Kunsthochschule für Medien, Köln, 27 Juli 2022

 

Hybrid Space @ Bundes-kulturstiftung

Keynote Hybrid Space @ Culture  beim digitalen Kulturinnovationsprogramm dive in, Bundeskulturstiftung, Deutschland, 22. September 2021

Keynote Hybrid Space @ Bundeskulturstiftung, dive in, Halle an der Saale, Deutschland, 22 September 2021

Experimentelle Räume @ Weizenbaum Institut

Wie müssen Räume beschaffen sein, in denen mit digitalen Technologien experimentiert wird, diese erfahren und weiterentwickelt werden? Wie können wir Zugang zu und Wissen um digitale Technologien ermöglichen, und vor allem Wege schaffen, diese zu gestalten, sie weiterzuentwickeln und damit zu experimentieren?

Open Lab @ Weizenbaum Institut, Berlin, 16 Januar 2020

Deep Space @ Staats- und Universitäts-Bibliothek Hamburg

Statt eine Lücke an diesem hochsymbolischen Ort entstehen zu lassen, vertritt der internationale Thinktank den Impetus, alternative Erinnerungsnarrative zur bisher totalitären Erzählung auszuloten.

Publikation Romanistik Blog @ Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, Hamburg, 8 Juli 2019

Kiez@Lab @ Bündnis Digitale Stadt Berlin

Die Herausforderungen des digitalen Wandels werden im Alltag der Berliner*innen immer konkreter spürbar. Es gibt ein zunehmendes Bedürfnis sich einzubringen und die digitale Zukunft der Stadt gestaltend in die Hand zu nehmen. Ab 2019 entwickelt Berlin eine Digitalstrategie, in der Ziele für die digitale Zukunft der Hauptstadt formuliert werden sollen.

Workshop Kiez Labor @ Bündnis Digitale Stadt Berlin, 2019~2020

playVOID @ Pop-Up Park

Ein zweiwöchiges Programm untersucht, wie das VOID in der Mitte des Botschaftsgebäudes als Kommunikationsraum benutzt werden kann: spielend, tanzend, faulenzend, sich austauschend, verwöhnend.

Öffnung & Pressekonferenz Public Pop-Up Park playVOID @ Botschaft des Königreichs der Niederlande, Berlin, 15 Juni 2018

Technologie & Stadt @ BPD Magazine

Prof. Dr. Elphi Nelissen und Prof. Frans Vogelaar erkunden die Möglichkeiten der digitalen Technologie für die Zukunft der Stadt.

Doppel Interview Prof. Dr. Elphi Nelissen and Prof. Frans Vogelaar @ BPD Magazine, Die Niederlande, Juni 2018

Jungle Magic @ Duitslandnieuws

Nur wenige Bauprojekte in Deutschland sind umstrittener als der Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses.
Mit diesem kühnen Plan will der niederländische Professor Frans Vogelaar diese zu sehr festgebissene Debatte brechen.

Publikation, Bertus Bouman @ duitslandnieuws.nl, Berlin, 15 September 2017

Humboldt Dschungel @ TAZ

Am Schloss soll dort, wo noch Barockfassadenteil fehlen, der „Humboldt Dschungel“ wachsen. Am Dienstagabend sprachen die Projektinitiatoren mit Experten und Vertretern der verschiedenen Schlossinitiativen über Realisierungsmöglichkeiten

Publikation Bestechendes Bild, Brigitte Werneburg, Journaliste @ TAZ, Berlin, 8 Juli 2015