Humboldt Vulkan @ Garten + Landschaft

Wie wird Berlin zu einer sozial gerechten Smart-City?
Das Make City Festival diskutierte Ideen wie einen Vulkan am Humboldtforum von Hybrid Space Lab

Publikation
Susanne Isabel Yacoub
15 August 2018

@ Garten + Landschaft
Germany

Das Humboldtschloss wird zum Naturvulkan

Ist ÔÇ×Make City“ handzahm geworden? 2015 fegte das von Francesca Ferguson initiierte Berliner Festival f├╝r Architektur und Anders-machen mit Antithesen und Alternativen, darunter vielen partizipativ ausgerichteten Projekten, so gr├╝ndlich durch die etablierte Stadtplanung, dass zur Zweitauflage in diesem Jahr alle mitmachen wollten: Planer, Kreative, Vertreter der Zivilgesellschaft, aber auch die Berliner Bausenatorin und die Stadtentwicklungsbeh├Ârde.

Unter dem Motto ÔÇ×Berlin Remixing. Stadt neu gemischt“ bot das Event im Juni 280 Veranstaltungen an 18 Tagen. Den 100 Gr├╝ndungspartnern des Festivals, darunter auch der bdla, gelang es, diejenigen an einen Tisch zu bringen, die normalerweise nicht miteinander Netzwerken. Erkl├Ąrtes Ziel: Berlin auf den Weg zur sozial gerechteren Smart-City zu bringen. Um dies zu erreichen, fordert Francesca Ferguson: ÔÇ×Mehr Freir├Ąume auf allen Ebenen, St├Ądte zirkul├Ąrer bewirtschaften, Bodenspekulation stoppen, graue und gr├╝ne Infrastrukturen zu neuen Landschaften verschmelzen.

Und: Das Humboldtschloss wird zum Naturvulkan.“ Funktioniert so etwas in Berlin besser als in anderen St├Ądten? Bausenatorin Katrin Lompscher verlangt ausdr├╝cklich Tipps ÔÇ×von Akteuren, die Stadt selbst machen“. Daf├╝r steht Berlin offensichtlich noch immer, allen Gentrifizierungs-Desastern zum Trotz. Ermutigend offenbart sich das bei den Neubauten rund um den einstigen Blumengro├čmarkt am J├╝dischen Museum. In einem Konzeptverfahren eroberten sich die Kreuzberger ihren Stadtteil zur├╝ck. Baugruppen wagen sich erstmals an Gewerbebauten und im vielbeachteten Metropolenhaus wird das Erdgeschoss zum erweiterten ├Âffentlichen Raum f├╝r Nachbarn statt zum Renditeobjekt.

Perspektiven zu Natur versus Stadt und der ├Âffentliche Raum standen diesmal st├Ąrker im Fokus. In diesem Kontext pl├Ądierte Festivalkurator Martin Rein-Cano daf├╝r, dass Landschaftsarchitekten sich weniger selbst zensieren sollten, um ihre Visionen auszuspielen oder in seinen Worten: funktionale ÔÇ×must haves st├Ąrker mit den must loves verbinden“.

related PROJECTS

related PRESS

Social Design Award @ Der Spiegel

Als gestapelte Oase, die Vegetation in der gebauten Umwelt integriert, weist Humboldt Vulkan L├Âsungswege f├╝r die Integration von Gr├╝n in sehr dichten urbanen Situationen auf. Hybrid Space Lab versteht diese Idee auch als Teil der „Stadtverwaldung“ und M├Âglichkeit, im knappen ├Âffentlichen Raum eine unkonventionelle Gr├╝nfl├Ąche zu etablieren.
29 September – 27 October 2017