#Heritage Lab

news

Humboldt Futures @ Atlas der Datenkörper

Hybrid Space Lab entwickelte eine Reihe von Projekten zur radikalen Aneignung des umstrittenen Berliner Humboldt Forums:
Während Humboldt Dschungel eine starke Vision für das Re-Wilding des Forums formulierte und Humboldt Volcano eine konkrete architektonische Entwurfslösung ist, die viele der vorhersehbaren Probleme im Humboldt Forum adressiert und in der (nahen) Zukunft realisiert werden könnte, ist Humboldt Kosmos ein fiktives Universum, das auf dem Humboldt Forum basiert und eine Vielzahl möglicher Zukünfte eröffnet.
Ausgehend vom fiktiven Universum des Humboldt Kosmos wird mit Humboldt Futures eine hybride Spielumgebung geschaffen, die einen transkulturellen Austausch ermöglicht, um die vielfältigen Konfliktsituationen um das heutige Humboldt Forum und seine Praktiken zu verhandeln. Humboldt Futures ist ein spielerisches Ideationsprogramm für Spekulationen über die Zukunft von Museen und kulturellen Umgebungen, ein Experimentierraum für unsere gemeinsame naturkulturellen Zukünfte!

Veröffentlichung Humboldt Futures @ Atlas der Datenkörper 2, Transcript Verlag, 27 Mai 2024

Gewagte Entwürfe @ Tagesspiegel

Abenteuerlich wie Humboldt selbst:
Der Entwurf des Architekturbüros Hybrid Space Lab für das Berliner Schloss.

Publikation durch Julia Weiss @ Tagesspiegel, Berlin, 31 Januar 2023

Hybrid Space @ Bundeskulturstiftung

Keynote Hybrid Space @ Culture  beim digitalen Kulturinnovationsprogramm dive in, Bundeskulturstiftung, Deutschland, 22. September 2021

Keynote Hybrid Space @ Bundeskulturstiftung, dive in, Halle an der Saale, Deutschland, 22 September 2021

Deep Space @ archithese

Das Hybrid Space Lab hat sich mit dem «Tal der Gefallenen» nahe Madrid beschäftigt – einem pompösen Grabmal für den faschistischen Diktator Francisco Franco.
Sie schlagen vor, es unverändert zu lassen, jedoch mit einem neuen kritischen Layer zu überziehen.
Mit den Mitteln der Augmented Reality wollen sie verborgene Schichten sichtbar machen und die Geschichte auch aus der Perspektive der Opfer schreiben.

Publikation Informieren statt Glorifizieren, Jørg Himmelreich @ archithese, Schweiz, 28 November 2020

Deep Space @ Tagesspiegel

Berliner Beitrag zur Denkmal-Debatte: Was tun mit Francos Mausoleum?
Nicht zerstören, sagt das Berliner Büro Hybrid Space Lab und liefert Ideen für einen neuen Umgang mit der umstrittenen Franco-Gedenkstätte im „Tal der Gefallenen“ bei Madrid.

Publikation, Bernhard Schultz, Journalist @ Der Tagesspiegel, Berlin, 16 July 2020

Deep Space @ Deutschlandfunk Kultur

Das Valle de los Caídos ist als Gedenkstätte für die Gefallenen des Spanischen Bürgerkriegs höchst umstritten: Lange Zeit diente es vor allem der Verherrlichung des Diktators Franco.
Das Projekt „Deep Space“ will den Besuchern auch die dunkle Seite des Ortes zeigen.

Interview, Eckhard Roelcke, Journalist @ Deutschlandfunk Kultur, Deutschland, 8 August 2020

Deep Space @ TAZ

Wie man aushandeln kann, was ein Denkmal erzählt, und wie man Kritik einbringt, damit beschäftigen sich Elizabeth Sikiaridi und Frans Vogelaar.

Interview, Brigitte Werneburg, Journaliste @ taz, Berlin, 14 Juli 2020

Future Heritage @ Points of View

Wie wäre es, wenn neben dem Neubau des Berliner Stadtschlosses ein Vulkan ausbrechen würde?
Wenn dort riesige Bäume wachsen, exotische Pflanzen wuchern und ein Wasserfall herabstürzen würden?

Veröffentlichung Future Heritage @ Points of View, DASA Museum, Dortmund, 1 March 2020

Humboldt Dschungel & Vulkan @ Ein Palast für die Republik

Der Plan der Architekten (Hybrid Space Lab) steht im Einklang mit der zweifellos wichtigsten Frage der zeitgenössischen kulturellen Identität: dem Verhältnis zwischen Tradition und Innovation.
Ihre Idee einer wachsenden grünen Welt rund um das Schloss ist die Darstellung der Idee der Tradition als dynamisches Phänomen.

Veröffentlichung Ein Palast für die Republik, Merlijn Schoonenboom @ Argobooks, Deustchland, 21 November 2020

Deep Space @ Staats- und Universitäts-Bibliothek Hamburg

Statt eine Lücke an diesem hochsymbolischen Ort entstehen zu lassen, vertritt der internationale Thinktank den Impetus, alternative Erinnerungsnarrative zur bisher totalitären Erzählung auszuloten.

Publikation Romanistik Blog @ Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, Hamburg, 8 Juli 2019

Humboldt Dschungel @ Bundestag

Die Berliner Hauptzeitung Der Tagesspiegel veröffentlichte einen Artikel zu den im Bundestag aufgeworfenen Fragen der Grünen zur Umsetzung des Humboldt-Dschungels.
„Und um ihren Namen zu ehren, forderten die Grünen den „Stand der Überlegungen (…), ein Grün, einen sogenannten Humboldt-Dschungel, einzubauen“. Die kurze Antwort: „Weitere Maßnahmen an den Fassaden sind nicht vorgesehen.“

Publikation 19/11306 Antwort @ Deutscher Bundestag, Berlin, 2 Juli 2019

Humboldt Dschungel @ Der Tagesspiegel

Die Berliner Hauptzeitung Der Tagesspiegel veröffentlichte einen Artikel zu den im Bundestag aufgeworfenen Fragen der Grünen zur Umsetzung des Humboldt-Dschungels.
„Und um ihren Namen zu ehren, forderten die Grünen den“ Stand der Überlegungen (…), ein Grün, einen sogenannten Humboldt-Dschungel, einzubauen „. Die kurze Antwort:“ Weitere Maßnahmen an den Fassaden sind nicht vorgesehen.“

Veröffentlichung Humboldt kostet, ja und nein @ Der Tagesspiegel, Berlin, 19 Juli 2019

Deep Space @ Magazin für Architektur Marlowes

Das Tal der Gefallenen ist eine große Gedenkstätte, die in der Nähe Madrids auf Initiative des Diktators Francisco Franco errichtet wurde. Sie ist den Gefallenen des Spanischen Bürgerkriegs gewidmet. Im Rahmen der Projekts „Deep Space“ wird vorgeschlagen, das Monument mit digitalen Mitteln zu transformieren – zunächst, ohne es physisch anzutasten, da dies langwierige Prozesse benötigen würde.

Publikation Vom Denkmal zum Mahnmal @ Magazin für Architektur und Stadt Marlowes, Deutschland, 16 Juli 2019

Deep Space @ Goethe Institut Madrid

Installation, Lesung und Podiumsdiskussion im öffentlichen Raum zusammen mit Miquel Gonzalez, Fotograf, Emilio Silva, Journalist, Prof. Gutmaro Gomez Bravo und Hybrid Space Lab am Goethe-Institut in Madrid.

Eröffnung, Ausstellung, Vortrag, Diskussion Deep Space @ Goethe Institut, Madrid, 5 juni 2019

Humboldt Dschungel @ Make City

Städte sind heute weltweit explodierenden Immobilienpreisen, den Folgen des Klimawandels und einem scheinbar unaufhörlichen Wachstum unterworfen.

Publikation Make City, Francesca Ferguson, MAKE_SHIFT @ Make City, Berlin, Mai 2019

Deep Space @ Katalan Tageszeitung ARA

Die katalanische Journalistin Sílvia Marimon beschreibt in ihrem Artikel „Blick der europäischen Experten“ in der katalanischen Zeitung ARA am 31. Oktober 2018 den Workshop “Deep Space: Re-signifying Valle de los Caídos” und die Notwendigkeit eines Wechsels der Erzählung des Denkmals.

Publikation, Der Blick europäischer Experten, Sílvia Marimon, @ ARA Catalonia, 31 Oktober 2018

Deep Space @ Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das „Tal der Gefallenen“, die Weihestätte der Franco-Diktatur, spaltet Spanien noch immer.
Mit den Worten „Die heiße Asche des Diktators“, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vom 1. November 2018, fängt der Journalist Paul Ingendaay die Giftigkeit des hochgradig spaltenden frankistischen Denkmals im Valle de los Caídos ein, sowie die Dringlichkeit des Workshops Deep Space des Hybrid Space Lab: Re-signifying Valle de los Caídos.

Publikation Die heiße Asche des Diktators, Paul Ingendaai @ Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1 November 2018

Humboldt Volcano @ Die Wiener Hofburg

Im Kapitel „Internationale Entwicklungen; Der Schlossplatz und die Museumsinsel in Berlin“ wird der Humboldt Vulkan als Beispiel für das Umdenken des Humboldt-Forums genannt.

Publikation Die Wiener Hofburg seit 1918 @ Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Österreich, 1 Oktober 2018

Humboldt Vulkan @ Garten + Landschaft

Wie wird Berlin zu einer sozial gerechten Smart-City?
Das Make City Festival diskutierte Ideen wie einen Vulkan am Humboldtforum von Hybrid Space Lab.

Publikation, Susanne Isabel Yacoub @ Garten + Landschaft, Germany, 15 August 2018

Humboldt Vulkan @ YEAST

Die Wand des Rem Koolhaas-Gebäudes ist mit großen Plakaten bedeckt, die den „Humboldt Dschungel“ und den „Humboldt Vulkan“ zeigen, mit denen Elizabeth Sikiaridi und Frans Vogelaar jüngst in den Medien Furore machten.
Dem kulturellen Großprojekt des umstrittenen Humboldtforums möchten sie eine partizipatorische Dimension entgegensetzen, wobei auch sie sich bewusst auf Alexander von Humboldt beziehen.

Publikation @ YEAST, Deutschland, 15 Juni 2018

Humboldt Vulkan @ Baunetz

Seit gestern läuft das MakeCity Festival in Berlin – und es wird grün!

Publikation @ Baunetz, Deutschland, 15 Juni 2018

playVOID @ Pop-Up Park

Ein zweiwöchiges Programm untersucht, wie das VOID in der Mitte des Botschaftsgebäudes als Kommunikationsraum benutzt werden kann: spielend, tanzend, faulenzend, sich austauschend, verwöhnend.

Öffnung & Pressekonferenz Public Pop-Up Park playVOID @ Botschaft des Königreichs der Niederlande, Berlin, 15 Juni 2018

Humboldt Vulkan @ Berliner Kurier

Das Architektur-Festival „MakeCity 2018″ mit 250 Veranstaltungen in 18 Tagen will Baukunst in der Hauptstadt transparenter machen und lädt zum Mitreden und Mitentwickeln ein.
Ein kühnes Gedankenspiel: Das neue Humboldt Forum wird Teil eines Urwaldes.

Publikation, Berlin Neudenken @ Berliner Kurier, Berlin, 14 Juni 2018

Humboldt Vulkan @ TIP

Berlin braucht dringend neue Ideen, Impulse und Visionen.
Der Humboldt-Vulkan war das Titelbild des Artikels im TIP Magazin.

Veröffentlichung, Iris Braun @ TIP, Berlin, 14. Juni 2018

Humboldt Vulkan @ TAZ

Es muss schon ein ganz besonderes Ereignis sein, wenn Ada Colau, ehemalige Stadtaktivistin und seit 2015 Bürgermeisterin Barcelonas, und Sadiq Aman Khan, das erste muslimische Stadtoberhaupt Londons, nach Berlin reisen, ohne vom Regierenden Bürgermeister eingeladen worden zu sein.
Dennoch werden beide am Donnerstag in der Stadt sein – und mit Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke) und weiteren Gästen das zweite Make City Festival eröffnen.
Das Thema des 18-tägigen Events lautet schlicht und ergreifend „Stadt neu gemischt“.

Veröffentlichung, Uwe Rada @ TAZ, Berlin, 11 Juni 2018

Humboldt Vulkan @ Detail

Das Architekturfestival MakeCity findet 2018 unter dem Motto Berlin Remixing | statt Stadt Neu Gemischt.

Publikation, Elena Markus @ Detail, Deutschland, 11 Juni 2018

Alexander von Humboldt und Humboldt Vulkan @ MakeCity Festival

Rüdiger Schaper, Autor und Ressortleiter Kultur beim Tagesspiegel präsentiert seine jüngst erschienene Biographie von Alexander von Humboldt und diskutiert mit uns das Humboldt Vulkan Projekt am Studio Talk @ MakeCity Festival.

Studio Talk, Lesen, Präsentation und Diskussion @ MakeCity Festival, Botschaft des Königreichs der Niederlande, Berlin, 15 Juni 2018

Affect Space @ transmediale

Affect Space bezieht sich auf selbstvermittelte Freiräume, die als affektive Hintergründe für digitale Selbstinszenierung fungieren.
Hybrid Space Lab hat Deep Space in diesem Zusammenhang vorgestellt.

Vorlesung & Diskussion Affect Space @ transmediale Festival, HKW Haus der Kulturen der Welt, Berlin, 4 Februar 2018

Humboldt Dschungel @ archithese

Die Schweizer Architekturzeitschrift Archithese veröffentlicht Humboldt-Dschungel im Rahmen der Ausgabe Ruinen. Vom Verhältnis von Architektur und Natur handelt archithese 4.2017 Ruinen.

Publikation Humboldt Dschungel @ archithese, Architekturzeitschrift, Schweiz, 15 Januari 2018

Social Design Award @ Der Spiegel

Humboldt Vulkan ist als Finalist nominiert worden für den SPIEGEL Social Design Award. Der Social Design Award zeichnet besondere Stadtentwicklungsprojekte aus.

Nomination Publikumspreis DER SPIEGEL Social Design Award @ DER SPIEGEL, Deutschland, 29 September-26 Oktober 2017

projects