Hybrid Design @ IFA+ Summit

Keynote „Hybrid Design“ ducrh Prof. Frans Vogelaar auf der IFA in Berlin, der globalen Messe fĂŒr Unterhaltungselektronik. 8. September 2015 ist die Keynote auf dem Gipfel IFA + Design (Tendenzen, Marken, High Tech).

Keynote
Hybrid Design

8 September 2015

@ IFA+ Summit
CityCube
Berlin

IFA+
Summit

die nÀchste Stufe im Design

Wie leben wir in 20 Jahren? Welche Technologien werden wir nutzen? Wie lassen sich Wertschöpfungsketten strategisch sinnvoll knĂŒpfen? In sechs Sessions bringt der IFA+ Summit Top-Entscheider zusammen, die unsere Zukunft prĂ€gen werden: Experten treffen auf VisionĂ€re – und Chancen auf Umsetzungsmöglichkeiten.

warum ist Design wichtiger denn je?

Die Session Design möchte die aktuellsten Tendenzen im Produkt- und Industriedesign, Grafik- und Kommunikationsdesign, Interaktions- und Servicedesign fĂŒr heute und morgen hervorheben. Die Veranstaltung betont die zunehmende Bedeutung von Design fĂŒr bekannte Marken sowie am Schnittpunkt zur Spitzentechnologie. Erfolgreiche GeschĂ€ftsmodelle scheinen tief mit modernem und innovativem Design verknĂŒpft zu sein – und die Verbindung zwischen Kunst, Design und Technologie besitzt eine zunehmend zentrale Rolle, wenn es um kreative FĂŒhrung geht.

das Produkt liegt im das Design

Heutige Innovationen fĂŒhren, wenn der Tag nicht nur das Produkt, sondern der gesamte Prozess seiner Entstehung gliedert sich kurz und bĂŒndig. Digitalisierung hat die Bedeutung des Faktors Design enorm gesteigert: Produkte, Prozesse, Kommunikation, Interaktion und Service – alle if profitiert von solide Strukturierung. Dementsprechend zĂ€hlt die Entwicklung von Design-Kultur zu den wichtigsten Aufgaben eines Unternehmens.

Die „Design“-Sitzung werden die Möglichkeiten prĂŒfen in dem erfolgreichen Wertschöpfungsketten in Wirtschaft und Gesellschaft strukturiert sind.

Hybrid
Design

WĂ€hrend Industriedesign, die Logik des Industriezeitalters folgend, sich auf industriell hergestellte Objekte konzentrierte, entspricht „Hybrid Design“ den heutigen kulturell-technologischen Paradigmen. „Hybrid Design“ befasst sich mit den hybriden Arbeitsfeldern des digitalen Zeitalters, die durch die Verschmelzung von Umgebungen, Objekten und Dienstleistungen entstehen. Die Digitalisierung stĂ€rkt die Bedeutung vom Design. Produkte und Prozesse, Kommunikation, Interaktion und Dienstleistung profitieren vom guten Design und Strukturierung. Daher zĂ€hlt die Entwicklung einer starken Design-Kultur zu den wichtigsten Aufgaben eines jeden Unternehmens.

Der „IFA+ Summit on Design“ betont die zunehmende Bedeutung von Design am Schnittpunkt zur Spitzentechnologien sowie die enge Verbindung von erfolgreichen GeschĂ€ftsmodellen mit innovativem Design

Programm

11:00 – 11:20 Keynote
Prof. Frans Vogelaar
Professor Frans Vogelaar ist GrĂŒnder der Hybrid Space Lab, einer F&E- und Design-Einrichtung mit Schwerpunkt auf den Hybrid Bereichen, die durch die Kombination und Verschmelzung von Umgebungen, GegenstĂ€nden und Dienstleistungen im Informations-Kommunikationszeitalter entstehen.

11:30 – 11:40 Short talk
Dr. Natasha Vita-More
University of Advancing Technology, Designer, Autor und Innovator
Natasha Vita-More ist eine Vordenkerin des Transhumanismus. Ihre Forschung konzentriert sich auf Zukunftstechnologien: Wie wird die Zukunft des Designs auf dem Gebiet der Prothetik und Körperverbesserung aussehen?

11:40 – 11:50 Short talk
David Yen
Socratic, Productdesigner
David Yen ist Produktdesigner bei Lore und hat zuvor mit Google zusammengearbeitet. Er ist einer der interessantesten jungen Designern im Bereich Technologiedesign.

11:50 – 12:00 Short talk
Prof. Kalevi Ekman
Aalto Design Factory, GrĂŒnder
Als Direktor der Design Factory der Aalto UniversitÀt arbeitet Kalevi Ekman an vorderster Front der innovativen Produktentwicklung und des Produktdesigns.

11:50 – 12:00 Thomas MĂŒller
GeschĂ€ftsfĂŒhrer, EALA, Fjord

12:00 – 12:25 Diskussion
Dr. Natasha Vita-Moore
Prof. Frans Vogelaar
David Yen

related NEWS