Flexible Infrastruktur @ TU Berlin

Welche soziokulturellen, ökonomischen, partizipatorischen, urbanen, architektonischen und technischen Konzepte braucht Berlin als Smart City?
Smart City Berlin sollte zusammenhĂ€ngende Herausforderungen, wie Stadtwachstum und Wohnungsbau, Migration und demografischer Wandel, MobilitĂ€t, Ressourcenverbrauch und Kreislaufwirtschaft, Klimaanpassung, BĂŒrgerbeteiligung, digitale Vernetzung, auch zusammenhĂ€ngend berĂŒcksichtigen.

Workshop Intelligente Stadt
Flexible Infrastrukturen fĂŒr eine smarte Stadtentwicklung

9.00 – 17.00, 21 November 2016

@ TU Berlin
HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform
Berlin

Konzept
Organisation
Moderation

Prof. Dr. Gesine Schwan, PrÀsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform
Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend, 1. VizeprÀsidentin der TU Berlin

related NEWS

Interview ĂŒber Iannis Xenakis @ Deutschlandfunk Kultur

Interview mit Elizabeth Sikiaridi durch Britta BĂŒrger ĂŒber Iannis Xenakis‘ Architekturen in der Live-Sendung „Fazit“ von Deutschlandfunk Kultur zum 100. Geburtstag von Iannis Xenakis ĂŒber seine Arbeit und Bedeutung als Architekt.

Interview mit Elizabeth Sikiaridi durch Britta BĂŒrger uber Iannis Xenakis @ Fazit, Deutschlandfunk Kultur, Live Radio, 29 May 2022

Social Design Award @ Der Spiegel

Als gestapelte Oase, die Vegetation in der gebauten Umwelt integriert, weist Humboldt Vulkan Lösungswege fĂŒr die Integration von GrĂŒn in sehr dichten urbanen Situationen auf. Hybrid Space Lab versteht diese Idee auch als Teil der „Stadtverwaldung“ und Möglichkeit, im knappen öffentlichen Raum eine unkonventionelle GrĂŒnflĂ€che zu etablieren.
29 September – 27 October 2017